Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

  • Online bestellen
4,3 (4)

Ein Anzeichen - viele Ursachen: Rote Bäckchen bei Baby und Kleinkind

Mädchen schaut lächelnd in die Kamera mit roten Backen

Rote Bäckchen sehen niedlich aus und gelten landläufig als ein Zeichen guter Gesundheit. Allerdings können die süßen Apfelbäckchen auch ein Anzeichen für Müdigkeit, Zahnen oder eine Krankheit sein. Hat das Rumtoben die Rötung ins Gesicht gezaubert oder handelt es sich vielleicht doch um eine Krankheit? Wir haben die wichtigsten Ursachen zusammengestellt.

Akne

Acne Infantum äußert sich in kleinen, rötlichen Pusteln. Die Hautveränderungen erscheinen im Gesicht, besonders im Bereich der Wangen. Die sogenannte Kleinkind-Akne können bereits Babys bekommen. Sie tritt zumeist in den ersten Lebenswochen auf und heilt innerhalb einiger Monate spontan ab.

Allergien

Ursache der roten Bäckchen können Hautreizungen oder allergische Erkrankungen sein. Nahrungsmittel- und Kontaktallergien auf bestimmte Inhaltsstoffe sowie allergische Reaktionen auf z. B. Insektengifte treten auch aufgrund fortschreitender Umweltbelastungen vermehrt auf. In jedem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden, um die allergische Reaktion zu klären.

Fieber

Ein heißer, roter Kopf kann auch auf einen grippalen Infekt hinweisen, der durch Bakterien oder Viren verursacht wird. Da das Immunsystem von Kindern noch nicht voll ausgebildet ist, ist es besonders anfällig für diese Erreger.

Kälte

Auch kühle Temperaturen können für rote Bäckchen verantwortlich sein. Der Körper reagiert dann sofort mit einem Programm, das die Kerntemperatur aufrechterhalten soll: Die Durchblutung wird in Extremitäten wie den Händen gedrosselt, um sie in Körperteilen mit überlebenswichtigen Organen aufrechtzuerhalten. Dazu gehören neben dem Torso mit Lunge, Leber, Herz und Nieren auch der Kopf mit dem Gehirn.

Ringelröteln

Wenn die Backen flammend rot sind, kann es sich um Ringelröteln handeln. Der hoch ansteckende Virus, der die Infektion auslöst, tritt auch schon bei Babys auf. Ähnlich wie bei Scharlach, Masern, Röteln oder dem Dreitagefieber erscheinen Ringelröteln als roter Hautausschlag. Dieser bildet sich zuerst an den Wangen, bevor er sich im gesamten Gesicht ausbreitet.

Schlafbäckchen

Nach vielen Monaten im Mutterleib reguliert sich die Temperatur von Babys noch nicht selbst. Die überschüssige Wärme wird vor allem über den Kopf abgeleitet – daher die roten Backen.

Spielen und Toben

Ein hochroter Kopf beim Spielen und Toben macht sich auch im Nachhinein noch bemerkbar. Wenn die Kleinen dann endlich äußerst müde ins Bett fallen, ist der Kopf noch gut durchblutet – bemerkbar an den warmen roten Wangen. Übrigens kann auch eine Überhitzung im Kinder- oder Spielzimmer zu hochroten Bäckchen führen.

Zahnen

Kein Grund zur Sorge besteht, wenn das Baby zahnt. Erhöhte Temperatur ist dann ganz normal, ebenso wie die damit einhergehenden roten Bäckchen. Babys können dann weinerlich werden und auffällig viel speicheln. Sie reiben häufig an ihrem gereizten Zahnfleisch und kauen auf allem herum, was ihnen in die Finger gerät. Rote Backen beim Baby oder Kleinkind sind also häufig verbreitet, in den meisten Fällen besteht aber kein Grund zur Sorge. Wenn Sie sich unsicher sind, was die Ursache betrifft, sollten Sie Ihren Kinderarzt konsultieren.

Bildquelle surkova.photo/stock.adobe.com

SSL
Verschlüsselung
Ihre Daten
sind sicher
Das ganze
Apothekensortiment
Modernes &
einfaches Bezahlen

Ihre Vorteile

  • Online bestellen & einfach bezahlen
  • Beste Beratung Ihrer Apotheke

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da
Über die Kooperation
Informationen
Rechtl. Informationen der Apotheke
Rechtl. Informationen des Portalbetreibers

Pflichtinformationen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

8 Sollte eine Bestellung während des Notdienstes abgeholt werden, fällt zusätzlich eine Notdienstgebühr von 2,50€ an, die bei Abholung vor Ort in der Apotheke beglichen werden muss.

Login Apotheke
×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Schließen
Anmelden
Registrieren

Mit einem Benutzerkonto werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Schließen
Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Alfred-Nobel-Ap.Kölner Str.

Kölner Str. 51
53840 Troisdorf

Alfred-Nobel-Ap.Kölner Str.

Kölner Str. 51
53840 Troisdorf

Schließen
Aktuelles aus unserer Apotheke

Alfred-Nobel-Ap.Kölner Str.

Kölner Str. 51
53840 Troisdorf

Schließen
Schließen

Alfred-Nobel-Ap.Kölner Str.

Kölner Str. 51
53840 Troisdorf

Schließen

Ihre Apotheke in Troisdorf

Alfred-Nobel-Ap.Kölner Str. Kölner Str. 51
53840 Troisdorf

Telefon 0224173100

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort
Schließen

Unsere Öffnungszeiten

Mo 08:30 - 18:30 Uhr
Di 08:30 - 18:30 Uhr
Mi 08:30 - 18:30 Uhr
Do 08:30 - 18:30 Uhr
Fr 08:30 - 18:30 Uhr
Sa 09:00 - 14:00 Uhr
So geschlossen

Alfred-Nobel-Ap.Kölner Str.

Kölner Str. 51
53840 Troisdorf

Schließen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Schließen

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke
Schließen

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Schließen
4,3
(4 Bewertungen)
Unsere Bewertungen bei Google
Christiane Klein
18.09.2023 09:51:00
Muhammed Hamada
13.01.2022 15:44:59
Nico Chondrogiannis
28.12.2020 17:20:09
Nik Oster
27.11.2019 01:01:18
Leider wurde ich gestern vom Notdienst schlecht beraten. Zuerst hat man mir gesagt, Aspirin Complex sei ab 18 und man wolle es mir deswegen nicht aushändigen, was jedoch nicht stimmt, wie ich im Nachhinein nachgelesen habe. Dann hat man mir Ibuprofen verkauft, was jedoch gar nicht für meine Krankheit geeignet ist. So etwas sollte eigentlich nicht passieren, da ich jetzt nicht nur mein Geld für Ibuprofen verschwendet habe, sondern auch kein anderes Medikament dafür bekommen habe. Und für diese schlechte Beratung habe ich Notdienstgebühr bezahlt.
Laden...